Recycling: Papier hat viele Leben 

Das unendliche Recycling wird leider ein Traum bleiben. Immerhin ist die Papierindustrie dicht dran. Mit einer Recyclingquote von 78 Prozent ist sie ein Vorzeigemodell für die Kreislaufwirtschaft. Über 15 Mio. Tonnen Altpapier werden in Deutschland jedes Jahr wieder zu neuem Papier verarbeitet. Das in Deutschland gesammelte Altpapier reicht dabei nicht aus, es muss auch aus dem Ausland importiert werden. 

Altpapier wird in verschiedenen Schritten aufbereitet. Dabei gehen zwangsläufig Fasern verloren . Um den Papierkreislauf aufrechterhalten zu können, müssen also immer wieder frische Fasern in den Kreislauf eingebracht werden. In der Regel lassen sich Holzfasern im Papier mindestens zehn Mal wiederverwerten. 

Recyclingpapiere müssen den Qualitätsvergleich mit ihren Vettern aus Zellstoff oder Holzstoff nicht scheuen. Es gibt jedoch eine ganze Reihe von Papieren, die nicht völlig oder überhaupt nicht aus Altpapier hergestellt werden können, da an sie besondere Anforderungen hinsichtlich Reißfestigkeit oder Bedruckbarkeit gestellt werden.